Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Start / Die Bibliothek / Projekte / Erschließung und Digitalisierung von Altkarten

Erschließung und Digitalisierung von Altkarten

Die drei Niedersächsischen Landesbibliotheken – die Landesbibliothek Oldenburg, die Herzog August Bibliothek und die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek (GWLB) – verwahren einen bedeutenden historischen Kartenbestand.

Das Projekt Verteilte Digitale Landesbibliothek (VDL) hat zum Ziel, die mehr als 13.000 Karten der drei Landesbibliotheken zu erschließen, zu digitalisieren, virtuell im Kartenspeicher der Verbundzentrale des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (GBV) zusammenzuführen und mit dem Portal Kulturerbe Niedersachsen zu vernetzen. Durch die virtuelle Zusammenführung dieser Kartenbestände werden ein historisches, kartographisches Dokumentationsfeld und das Kulturerbe des Landes Niedersachsen sichtbar und zugänglich gemacht.

Der Kern der Altkartensammlung der GWLB besteht aus der Signaturgruppe „Mappe“, die ca. 4.103 lose Kartenblätter und Einzelkarten, davon 950 handgezeichnete und 3.153 gedruckte, umfasst. Dieser Kartenbestand wird derzeit in einem vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) und der VGH Stiftung geförderten Projekt erschlossen. Darüber hinaus besitzt die GWLB in der Altatlantensammlung und der Wehrbereichsbibliothek II (WBB) herausragende Kartenwerke. Neben regionalen Karten und Atlantenblättern umfasst diese Sammlung Schlacht- und Militärübungskarten sowie historische Karten verschiedener niedersächsischer Teilgebiete und Städte.
 

Laufzeit
2019-2021
 
Förderung
Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur im Rahmen der Verteilten Digitalen Landesbibliothek (VDL)

Die GWLB bringt in das gemeinsame Digitalisierungsprojekt die bisher nicht für eine Digitalisierung geförderten Bestände der Signaturgruppe Mappe (ca. 2.900 Karten) sowie die Karten der Altatlanten und WBB II (ca. 3.000 Karten) ein. Das Projekt ist ein erster Baustein zur gemeinsamen Verteilten Digitalen Landesbibliothek (VDL) der drei Landesbibliotheken.

Sie sind eingeloggt als:
Bibliothekskonto Ausloggen
Zeit bis zum automatischen Logout: